Elektrogrills - Schneller geht nicht

Stecker rein und los! Bei keiner Grillmethode steht Ihr Grillgut schneller und einfacher gar auf dem Tisch. Außerdem zeichnen sich Elektrogrills besonders durch ihre Sicherheit und die unkomplizierte Bedienung aus. Der größte Vorteil: Auch bei schlechtem Wetter kann gegrillt werden – denn Elektrogrills sind die einzigen Grills, die auch Indoor benutzt werden können.

Der Guide für Elektrogrills– Alles, was Sie wissen müssen

Elektrogrills

Elektrogrillen – einfach, schnell und sauber

Ist bei Ihnen im Haus das Grillen auf dem Balkon unerwünscht oder gar verboten und hatten Sie schon einmal Ärger mit Ihren Nachbarn, weil Ihr Grill zu sehr geraucht hat? Dann ist ein Elektrogrill für Sie die perfekte Lösung: keine Rauchentwicklung, kein aufdringlicher Grillgeruch und trotzdem lecker gegrilltes Fleisch! Sie haben gar keinen Balkon oder Garten? Oder Sie haben einen und es regnet? Kein Problem – ein Elektrogrill kann auch im Haus angeschmissen werden.

Und dass das Grillgut von Elektrogrills geschmacklich nichts mit „echtem“ Grillgeschmack zu tun hat, ist so auch nicht richtig. Es gibt mittlerweile viele Grillhersteller, deren Elektrogrills genug Hitze bieten, um ein typisches Grillaroma zu erreichen. Denn dafür ist nicht die Art der Wärmequelle, sondern einzig die Temperatur entscheidend.

Übrigens:

Der Stromverbrauch von Elektrogrills ist gar nicht wirklich hoch – so dass es meist sogar günstiger ist, auf einem Elektrogrill zu grillen, als sich teure Holzkohle zu kaufen. Die tatsächlichen maximalen Energiekosten können Sie ganz leicht selbst berechnen, indem Sie die Leistung des Grills mit dem Kilowattstundenpreis Ihres Stromversorgers multiplizieren.


Mehr zum Thema Grillen

Jetzt weitersagen