Hochbeet anlegen

Individuelle Hochbeete oder Bausätze richtig befüllen

Sie sind auch dem Hochbeet-Trend verfallen? Hochbeete haben einfach zu viele Vorteile, um es nicht selbst auszuprobieren. Individuelle Hochbeete sind platzsparend, Sie selbst arbeiten rückenschonend und Ihre Pflanzen, Kräuter und Gemüsesorten wachsen auf einem optimalen Nährboden, der durch die Verrottung im Inneren des Hochbeetes entsteht. Auf die richtige Befüllung kommt es also an! Idealerweise legen Sie das Hochbeet im Herbst oder zu Beginn des Frühjahrs an. Mit unseren Tipps können Sie schon bald erste Früchte ernten.


Schwierigkeitsgrad: leicht

Dauer: ca. eine Stunde

Werkzeug: Handtacker, Gartenhandschuhe, Blumenkelle

Materialien: Teichfolie, Wühlmausschutz, Zweige und Äste, Laub, Staudenschnitt, Kompost, Hochbeet-Erde, Pflanzen


In drei Schritten zum eigenem Hochbeet

Erster Schritt: Boden auslegen

Um Wühlmäuse und Maulwürfe fernzuhalten, sollte der Boden mit Drahtgitter ausgelegt werden. Darauf folgt als unterste Schicht Rindenmulch, Holz oder Strauchschnitt, wie Äste und Zweige. Diese und jede weitere Schicht sollte ca. 25 bis 30 Zentimeter hoch sein, wobei das Material von der untersten bis zur obersten immer feiner wird.

Zweiter Schritt: Grünabfälle verwenden

Die zweite Schicht bilden Grünabfälle. Optimal eignen sich toom Bio Kompost und zerkleinerte Pflanzenreste - etwa von Stauden oder Laub.

Dritter Schritt: Mit Hochbeeterde befüllen

Die oberste Schicht wird mit der toom NATURTALENT Bio Hochbeeterde torffrei befüllt, die speziell für alle Pflanzen im Hochbeet entwickelt wurde.

Tipps für die Befüllung und Pflege:

Aufgrund der Verrottungsprozesse sacken die Schichten im Laufe der Zeit zusammen. Daher empfehlen wir, das Hochbeet in jeder Saison mit toom NATURTALENT Bio Hochbeeterde torffrei aufzufüllen. Pflanzenschutzhauben und Pflanzfolie schützen Jungpflanzen vor Witterung und können zur Ernteverfrühung eingesetzt werden. So können Sie möglichst früh in der neuen Saison ernten.

Vom Aufbau bis zur Bepflanzung

Bevor Sie jetzt losgärtnern, haben wir ein paar Tipps zusammengefasst: Manchmal helfen schon Kleinigkeiten, um ein optimales Ernteergebnis einzufahren! Damit alles wächst und gedeiht zeigen wir, den besten Standort für Ihr Hochbeet und eine schnelle und professionelle Bauanleitung für einen Bausatz aus Holz. Den richtigen Aufbau der Schichten für die Befüllung und Informationen zur Bepflanzung gibt es gleich dazu.

Jetzt weitersagen