Erholen im Garten

Ein gutes Buch lesen, in der Mittagssonne dösen oder ausgelassen feiern – für viele Menschen gibt es im Sommer keinen schöneren Platz als den Garten. Mit unseren Tipps und Tricks, lässt sich das eigene Grün mit wenigen Handgriffen zur Wohlfühloase verwandeln. So bleibt noch mehr Zeit zum Entspannen.

Der Garten als Erholungs-Oase

Früher wurde der Garten als reine Nutzfläche für den Gemüse- und Obstanbau genutzt. Heute ist der Garten vielmehr ein Ort der Entspannung oder dient als Refugium für Freizeit und Hobby. Ob japanischer Garten, Stein- oder Ziergarten oder lieber ein naturbelassener Garten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Um den Außenbereich in eine gemütliche Wohlfühloase zu verwandeln, dürfen Blumen nicht fehlen. Bevor Sie mit der Bepflanzung beginnen, ist es in einem ersten Schritt wichtig, ihn genau zu kennen. Welche Fläche steht zur Verfügung? Wo scheint die Sonne direkt in den Garten? Welches Bodenverhältnis liegt vor? Denn jede Blume bevorzugt einen anderen Standort. Unsere Garten- und Balkontipps informieren.

Für bequeme Sonnenstunden

Nichts ist schöner, als ein wohltuendes Sonnenbad im heimischen Garten. Um die warmen Sonnenstrahlen optimal zu genießen, stehen die verschiedensten Gartenliegen und Sitzmöglichkeiten zur Auswahl. So kann beispielsweise auch eine Lounge-Ecke mit Sofas und Sesseln zu einem ganz besonderen Eck im Garten werden. Oder wie wäre es mit selbstgebauten Möbeln? Wir verraten, wie Hobbybastler in wenigen Schritten aus Glattkantbrettern eine Sonnenliege zaubern oder aus Paletten eine schöne Gartenbank.

Die passenden Dekorationselemente

Wer sein Garten in ein zweites Wohnzimmer verwandeln möchte, darf auch gerne auf Dekorationselemente zurückgreifen. Für echte Hingucker können unterschiedlich große Dekorationskugeln aus Holz, Terrakotta oder Metall sorgen. Sie lassen sich gut mit weiteren Steinen oder Figuren kombinieren.

Wenn die Dämmerung einsetzt, verhelfen Feuerschalen, Laternen oder ein Feuerkorb aus Metall zu einer ganz besonderen Stimmung. Zudem sind diese Elemente auch gemütliche Wärmequellen für kühle Sommerabende.

So halten Sie Ihr Grün gesund

Nicht nur die Bepflanzung und Dekorationselemente lassen die Grünfläche zum kleinen Paradies werden. Ein grüner und saftiger Rasen ist das A und O eines schönen Gartens. Doch ein gesunder Rasen muss nicht nur gut aussehen, er sollte auch widerstandsfähig sein. Denn er wird im Sommer stark beansprucht. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Rasen anlegen.


Grillen im Garten

Sobald uns die ersten Sonnenstrahlen wieder im Gesicht kitzeln, heißt es für viele Garten- und Balkonbesitzer: ran an den Grill. Doch Grill ist nicht einfach Grill. Inzwischen gibt es eine riesige Auswahl an Geräten. Für die einen kommt nur der Holzkohlegrill in Frage. Er gilt als echter Klassiker und verleiht dem Grillgut ein ganz besonderes Aroma. Wer es lieber schnell und einfach mag, bevorzugt die elektronische Variante. Hier kann die Temperatur reguliert werden und es gibt keinen Qualm. Damit Sie den richtigen Grill und das ideale Grillgut für Ihren Geschmack finden, haben wir umfassende Informationen rund ums Grillen zusammengestellt.


Auf der Terrasse

Jetzt weitersagen